Antisemitismus und Verschwörungstheorien

Beginn:
23. Jun 2020, 15:00
Ende:
23. Jun 2020, 16:00
Kurs-Nr.:
10-2020
Preis:
Kostenfrei
Ort:
Webinar online
Jetzt anmelden
Freie Plätze:
14 von 30
Referent:
Frau Angelika Vogt

Beschreibung


Webinar: Antisemitismus und Verschwörungstheorien

In jüngster Zeit steigen die Zahlen antisemitischer Übergriffe und Beleidigungen in Deutschland. Was lange als „unsagbar“ galt, wird in der Öffentlichkeit wieder postuliert, Jüdinnen und Juden wird mit Ablehnung begegnet. Alte Vorurteile werden neu belebt und Verschwörungsmythen unreflektiert weitergegeben.

Angelika Vogt von der Fachstelle „Kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus.“ erklärt die Entstehung und Verbreitung antisemitischer Vorurteile und zeigt auf, wo die Grenzen der strafrechtlichen Relevanz überschritten werden.

 

Im Anschluss des Vortrags können Fragen gestellt werden.

Nach der Anmeldung bekommt jeder Teilnehmer den Onlinezugang per Mail zugesendet.

 

 

 Antisemitismus 350x233

Referentin: Angelika Vogt, Fachstelle "Kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus."

Zielgruppe: Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendarbeit, Helferkreise, Vereine, Verbände, LehrerInnen, Fachkräfte

Preis: kostenlos

 

Bei Fragen zur Anmeldung oder zum Seminar können Sie sich an die Geschäftsstelle wenden: 0751/21081
oder

 

Wahlmodul Juleica 1 Anmeldeschluss 20.6.2020

}


Jetzt anmelden: Antisemitismus und Verschwörungstheorien

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Anschrift

Einwilligung Datenverarbeitung

Die obigen Angaben werden für die Anmeldung zur Fortbildung, sowie zur Kontaktaufnahme verwendet. Sollten Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, verwenden wir hierfür die oben eingetragene Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

*

* notwendige Angaben