• Indoor Spiele

    Indoor Spiele

    Spiel und Bewegung machen Spaß. Egal ob in der Kinder- oder Jugendgruppe, auf der Freizeit, im Jugendtreff, im Verein oder in der Bildungsarbeit: Spiele eignen sich gut als Einstieg, zum Kennenlernen, als Auflockerung oder als Abschluss. Weiterlesen
  • Kunstoffreie Schneeschuhe selber bauen

    Kunstoffreie Schneeschuhe selber bauen

    . In diesem Workshop baut ihr euch mittels bereits gebogener Hölzer, Hanfseil und Baumwollgurte ein Paar Schneeschuhe, welche dann ganz ohne Kunststoff auskommen. Weiterlesen
  • Money, Money

    Money, Money

    Fördermöglichkeiten für die Kinder- und Jugendarbeit. Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Vereinen, Verbänden oder Jugendtreffs gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten über Kreis- und Landesmittel, Stiftungen, Firmen u.v.m. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Änderung der Corona-Verordnung ab 15.6.20

Die Corona-Verordnung für die Kinder- und Jugendarbeit vom 29. Mai wurde geändert. Folgende Ergänzungen wurden durch das Sozialministerium angefügt:

  • Der Katalog an zugelassenen angeboten im §1 der Verordnung wird erweitert um Angebote im öffentlichen Raum sowie mehrtägige Angebote mit Übernachtung (...)
  • Für den Betrieb von Einrichtungen der Kinder- und Jugenarbeit sowie der Jugendsozialarbeit mit Übernachtungsmöglichkeit gilt die Corona-Verordnung der Beherbergungsbetriebe vom 23. Mai
  • Bei Übernachtungsangeboten muss die Belegung der Übernachtungsräume über den Zeitraums möglichst gleichbleiben
  • Die Gesamtzahl der an den Angeboten beteiligten Betreuer*innen und Teilnehmer*innen darf 10 Personen im öffentlichen Raum und 20 Personen außerhalb des öffentlichen Raums nicht überschreiten

Offene Jugendarbeit öffnet wieder!

Es ist endlich soweit - die Offene Kinder- und Jugendarbeit darf ihren Betrieb wieder aufnehmen! Natürlich nicht mit komplett regulärem Betrieb, aber immerhin.
Ab dem 2. Juni sind erlaubt: feste Gruppenangebote, Stunden- und Tagesangebote, Termine in Beratungs- und Anlaufstellen, Angebote mit längerer als 24stündiger Laufzeit und Übernachtung in der eigenen Wohnung. Die Gruppengröße darf 15 Personen nicht überschreiten. Pro Person muss eine Fläche von 10qm während des Angebote zur Verfügung stehen. Weiterhin gilt: 1,5 Meter Abstand halten! Die Dokumentation aller Anwesenden muss sichergestellt und vier Wochen lang aufbewahrt werden. 
Details findet Ihr hier: pdfRegelungen_zum_Hochfahren_der_OKJA_ab_dem_02._Juni_2020.pdf
Weitere Öffnungen und Regelungen werden ab dem 15.6. und ab dem 14.7. gelten. Sobald es Neuigkeiten gibt, informieren wir Euch selbstverständlich.

"Ich habe mich noch nie so ohnmächtig gefühlt"

Die Universitäten Hildesheim, Frankfurt und Bielefeld haben gemeinsam junge Menschen zwischen 15 und 30Jahren befragt, um zu erfahren, wie diese Personengruppe die aktuelle Situation wahrnimmt. Dementsprechend waren die meisten Teilnehmenden entweder Schüler*innen oder Student*innen. Die Autor*innen ziehen aus den Ergebnissen das Fazit, dass junge Menschen im Moment eher nicht das Gefühl haben, dass ihre Interessen zählen und ihre Sorgen gehört werden. Manche Jugendliche empfinden die Corona-Zeit allerdings auch als entspannend, da es weniger Erwartungen an soziale Unternehmungen gibt und man somit weniger unter Druck steht, sich mit Menschen zu treffen. Das Thema Schule scheint besonders emotional zu sein. Ein junger Mensch schrieb: "Wir Jugendliche werden doch nur als Schüler gesehen. Wir sollen lernen und lernen und lernen. Warum wird darüber diskutiert, die Sommerferien zu kürzen? Politiker denken wie Kapitalisten."

Jugendliche_in_Corona-Zeiten.pdf

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter