• Multiplikator*innen-Schulung

    Multiplikator*innen-Schulung

    „Straight Ahead“ – ein Planspiel zu Radikalisierungsprozessen. Es ist für die Durchführung in Schulklassen ausgelegt und soll Jugendliche dazu befähigen, radikale Tendenzen frühzeitig zu erkennen und Unterstützung zu suchen. Weiterlesen
  • Presseseminar

    Presseseminar

    Ob auf der eigenen Homepage, im Gemeindeblatt oder in der Vereinsbeilage der Schwäbischen Zeitung – wer zeigen will, was sein Verein, sein Jugendtreff oder die Verbandsgruppe alles auf die Beine stellt, muss sich um eine gute Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Weiterlesen
  • Spiele für zwischendurch

    Spiele für zwischendurch

    Spiel und Bewegung machen Spaß. Egal ob in der Kinder- oder Jugendgruppe, auf der Freizeit, im Jugendtreff, im Sportverein oder in der Bildungsarbeit: Spiele eignen sich gut als Einstieg, zum Kennenlernen, als Auflockerung für „zwischendurch“ oder als Abschluss. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Jugendkonferenz mit Minister Lucha

Etwa 60 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis waren am vergangenen Freitag angereist, um bei der Jugendkonferenz in Kißlegg über politische Themen zu diskutieren, die sie bewegen. Bei der anschließenden Gesprächsrunde mit Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha stellten die TeilnehmerInnen kritische Fragen und erhielten sogar die ein oder andere konkrete Zusage.

Im Vorfeld der Konferenz hatte eine kleine Gruppe aus Jugendgemeinderäten und SMV-Mitgliedern bereits die Themen „Integration“, „Digitalisierung“, „Nachhaltigkeit“ und „Bildung“ zur Bearbeitung ausgewählt. Auf Stellwänden konnten die TeilnehmerInnen dann am Freitag alle Fragen, Schlagworte und Hinweise loswerden, die ihnen zu diesen Überschriften einfielen: „Mehr regionales Essen in der Schul-Mensa“ stand da beispielsweise, oder auch „kostenloser ÖPNV für Schüler“, „Aufklärungsunterricht für alle sexuellen Ausrichtungen“ und „Man sollte etwas gegen die Radikalisierung im Osten Deutschlands tun“.

Weiterlesen ...

Wir haben eine neue Mitarbeiterin!

Mein Name ist Franziska Bauer, ich bin 29 Jahre alt und verstärke seit Anfang April das Team des KJR.Hier bin ich von nun an sowohl für die Kinder- und Jugendbeteiligung als auch für die Angebote des Regionalen Demokratiezentrums zuständig, gemeinsam mit meinen Kolleginnen Stefanie Nandi und Stefanie Kruse. Ich freue mich sehr auf diese neuen Aufgaben, da sie die perfekte Zusammensetzung aus meinen Interessen darstellen: Nach meinem Abitur habe ich erst eine Ausbildung zur Fernsehjournalistin absolviert und anschließend ein Studium der Politikwissenschaften begonnen. Das war mir nach einer Weile aber einfach zu wenig praktisch orientiert, weshalb ich dann doch lieber den Studiengang Soziale Arbeit an der DHBW abgeschlossen habe. Vor zwei Jahren kamen mein Mann Marcel, unser Hund „Dublin“ und ich dann nach Oberschwaben, wo wir uns nun sehr wohl fühlen und schon viele nette Leute kennengelernt haben. Auch mein neues Team beim KJR hat mich sehr herzlich aufgenommen, und so bin ich gespannt auf die Zukunft hier im schönen Ravensburg.

"Was uns bewegt"- Jugendliche im Gespräch mit Lokalpolitikern und dem Landrat bei der Regionalen Jugendkonferenz

Was bewegt Jugendliche in ihrer Gemeinde, in ihrem Verein? Welche Veränderungen wünschen sie sich in Bezug auf Mobilität, Nachhaltigkeit und Vielfalt? Und wo sind sie bereit, sich auch selbst einzubringen?

Diese und andere Fragen wurden am vergangenen Montag in der Alten Spohnhalle bei der Regionalen Jugendkonferenz gestellt, welche der Kreisjugendring Ravensburg gemeinsam mit dem Landratsamt Ravensburg organisiert hatte. Die teilnehmenden Jugendlichen wurden als Mitglieder von Vereinen und Verbänden aus dem Landkreis zur Konferenz entsandt, mitwirkende Vertretende der Politiker waren Herr Landrat Sievers, Herr Strasser (Bundestagsabgeordneter, FDP), Herr Haser (Landtagsabgeordneter, CDU) und aus dem Kreistag: Frau Pfluger (Grüne), Herr Bindig (SPD) und Herr Spieß (FWW und Bürgermeister aus Fronreute).

Weiterlesen ...

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter