• Bundesfreiwilliger gesucht?

    Bundesfreiwilliger gesucht?

    Als Bundesfreiwilliger beim Kreisjugendring in Ravensburg kannst du praktische Erfahrungen und Kenntnisse in der landkreisweiten Jugendarbeit erhalten und bekommst erste Einblicke in die Berufswelt. Weiterlesen
  • Wenig Köche - viel Brei

    Wenig Köche - viel Brei

    Großküchen Know How mit Hygiene-Erstbelehrung bietet der Kreisjugendring in einem Workshop. vorab die Hygiene Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt und danach gibt's zahlreiche Tipps, wie man am besten für viele Menschen kocht und was dabei zu beachten ist. Weiterlesen
  • Politik trifft Jugendarbeit

    Politik trifft Jugendarbeit

    Mit dem ganzjährig angelegten Projekt „Da geht was – Politik trifft Jugendarbeit" sollen Kommunalpolitiker und –politikerinnen den Jugendarbeitsalltag hautnah erleben und aktiv dran teilnehmen. Mit dieser Aktion möchte der Kreisjugendring Ravensburg und seine Mitgliedsverbände eine Aufwertung der Kinder- und Jugendarbeit. Weiterlesen
  • Freizeiten planen

    Freizeiten planen

    Ein praxisorientierter Workshop, für alle, Freizeiten für Kinder und Jugendliche planen, organisieren und selbst mitwirken. Weiterlesen
  • "Gut zu wissen"

    Jugendarbeit und Politik in Baden-Württemberg. Das Seminar hilft dabei, sich einen Überblick über die Strukturen der Jugendarbeit in der Gemeinde bis hin zur Landesebene zu verschaffen und diese positiv zu nutzen und zu vernetzen. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

NEU: Fortbildungsflyer 2017/2018

Endlich ist es soweit unser neuer Fortbildungsflyer 2017/2018 ist da!  Mit vielen interessanten Vorträgen und Workshops.

Einfach mal rein schauen und anmelden: Fortbildungsflyer 2017/2018

Freizeit für alle

Gemeinsam mit dem BDKJ Jugendreferat Ravensburg und dem Verein die drei Räuber übernahm der Kreisjugendring Ravensburg die Trägerschaft des integrativen Zeltlagers am Baltersberg.

34 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-16 Jahren zelteten eine Woche am Baltersberg bei Bodnegg. Daran ist erst einmal nichts ungewöhnliches. Ungewöhnlich sind die Lebensgeschichten der einzelnen Kinder. Denn zwölf von ihnen haben Fluchterfahrung und kommen aus Syrien, Mazedonien, Nordkorea, Irak und Afghanistan. Zwölf ehrenamtliche Teamer betreuen die Kinder, zwei davon selbst Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien. Dies hilft gerade bei der Kommunikation untereinander. Denn Ziel war es einen Ort zu schaffen, an dem die wichtigsten Aspekte von Integration erlebbar und spürbar werden. Sein Gegenüber kennen zu lernen, sich gegenseitig zu verstehen, um so Vorurteile und Barrieren abzubauen und sich auszutauschen.

Weiterlesen ...

Meldestelle für "Hate Speech"

Seit dem 25.07.2017 ist die neue Medienstelle "Hate Speech" des Demokratiezentrums Baden Württemberg online.

Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können: mit der Verabschiedung des Netzwerkdurchsetzungsgestz (NetzBG) hat der Bundestag in seiner letzen Sitzung vor der Sommerpause eine rechtliche Grundlage geschaffen, um gegen Hass im Netzt effektiv vorgehen zu können.

Mehr dazu unter:   Hate Speech

 

 

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter