• Interesse geweckt?

    Interesse geweckt?

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Kreisjugendring Ravensburg e. V., Tanja Beck, Kuppelnaustr. 36, 88212 Ravensburg, Tel: 0751 21081 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weiterlesen
  • GrundRECHTSverdrehung

    GrundRECHTSverdrehung

    Der Vortrag soll für die Instrumente der rechten Rhetorik sensibilisieren, mit der diese an den gesellschaftlichen Diskurs andocken will. Weiterlesen
  • Fahrsicherheits- Training

    Fahrsicherheits- Training

    Bist Du Jugendleiter und hast erst seit Kurzem Deinen Führerschein und bist nun Vereinsfahrer zu Kursen oder Freizeiten? Wir möchten Dich mit einem Sicherheitskurs unterstützen... Weiterlesen
  • Juleica - Aufbaumodul

    Juleica - Aufbaumodul

    Jugendleiterausbildung (JULEICA) in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach. Wegen der anhaltenden Pandemie- Unsicherheiten bieten wir das Aufbaumodul ohne Übernachtung an zwei Samstagen an. Weiterlesen
  • Neue blaue Zelte im Verleih!

    Neue blaue Zelte im Verleih!

    Durch die blaue Farbe ist es deutlich zu unterscheiden von den anderen Zelten und wird auf einem großen Platz leicht gefunden und eignet sich gut als Leitungszelt. Es lässt sich mittig teilen und auch mit anderen SG20- Zelten kombinieren. Gut geeignet als "Corona- Test- Zelt", da einfach eine Schleusenfunktion realisiert Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Die IHK unterstützt jetzt die Juleica

Foto IHKDer Vorstand bedankt sich bei Herr Schatz (IHK)Als die Anfrage des KJR um Vergünstigungen für Juleica Inhaber bei Ihm vorlag war für Hr. Schatz schnell klar dort etwas zu tun. Wer sich ehrenamtlich engagiert darf dadurch auch Vorteile auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben. 
Da Hr. Schatz selbst Ehrenamtlich im musikalischen Bereich aktiv ist, war die Juleika für Ihn auch nicht unbekannt. Das Angebot der IHK als Juleica Inhaber pro Jahr an maximal 5 Seminaren der Azubi-Akademie zum Preis der Azubi-Seminare teilnehmen zu können, eröffnet den Jugendlichen die Möglichkeit zum Besuch eines IHK Lehrgangs an dem normalerweise nur Auszubildende teilnehmen dürfen. Das dabei erworbenen Zertifikat kann die Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöhen. Außerdem haben die Juleica Inhaber während des Lehrgangs die Möglichkeit Jugendliche, die bereits einen Ausbildungsplatz haben kennen zu lernen, ein Netzwerk zu knüpfen und so vielleicht auch einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

>>>>>>Mehr über die Juleica hier 

>>>>>>Juleica Vergünstigungen

 

Zivilcouragepreis wurde verliehen

zivilcourageAm Donnerstag den 20. November wurde in der Stadthalle in Wangen der Zivilcouragepreis in den verschiedensten Kategorien verliehen. Die Stadthalle war mit knapp 300 Besuchern gut gefüllt.

Den Hauptpreis gewann Moritz Buchmeier. In der Schule bekam er im Frühjahr einen neuen Mitschüler, der an seiner alten Schule gemobbt wurde und starker Asthmatiker ist. Der Junge hatte auch an seiner neuen Schule Probleme: In einer großen Pause wurde er in den Schwitzkasten genommen und bekam einen Asthma-Anfall. Moritz Buchmeier handelte: Er rannte ins Klassenzimmer und holte das rettende Asthmaspray. „Die Anderen wussten nicht, was mit ihm los war, er hat ja nicht mehr richtig reden können“, erläuterte der junge Preisträger am Donnerstagabend in der voll besetzten Stadthalle den Beweggrund seines Handelns. 

In diesem Jahr wurden auch Sonderpreise verliehen zum Beispiel an die Wangenerin Weini Semere. Sie bot im Frühjahr an, einen 16-jährigen eritreaischen Flüchtling zu begleiten. Sie half dem Jugendlichen ohne Deutsch-Kenntnisse bei Kontakten mit Behörden und Ärzten. Zudem ist es ihr gelungen, eine Bindung zu dem traumatisierten Flüchtling aufzubauen. Die Wangenerin wurde stellvertretend für Menschen ausgezeichnet, die sich um Flüchtlinge kümmern.

Das Projekt „Oberschwaben ist bunt“ erhielt einen Sonderpreis, weil sie eine digitale Menschenkette für Tolerenz und gegen Rechts ins Leben gerufen hatte. 4000 Menschen nahmen daran teil, 2000 Menschen kamen Anfang Februar zur Abschlussveranstaltung in der Ravensburger Oberschwabenhalle. Die Organisatoren kündigten an, im kommenden Jahr ihre Aktivitäten auf Österreich und die Schweiz auszudehnen und Kontakt zu Fußball-Bundesligavereinen aufzunehmen, die Probleme mit rechtsradikalen Gruppierungen haben.

>>>>>> Zum Artikel der Schwäbischen Zeitung

>>>>>> Zur Facebook-Seite des Zivilcouragepreis

10. abgedreht Filmfestival

abgedrehtDas Jugendfilmfestival „abgedreht" hat sich im im zehnten Jahr seines Bestehens fest etabliert. Der große Kinosaal im Kulturzentrum Linse war am Freitagabend den 17.Oktober 2014 ausverkauft. Von Uli Boettcher in bewährter Steggreifmanier moderiert,war Landrat Kurt Widmaier erstmals bei der Preisverleihung zugegen. Dieses Jahr wurde auch das erste mal ein neuer Preis verliehen. Der "muse interkulturell" wird vom Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Toleranz fördern - Kompetenz stärken" gefördert

Vorschau für das nächste Jahr. Das 11. abgedreht Jugendfilmfestival findet am 23. Oktober 2015 statt und das Thema lautet Parkbank.

>>>>Mehr können sie hier lesen

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter