• Juleica Basismodul - digital

    Juleica Basismodul - digital

    In Kooperation bieten KJR Biberach und KJR Ravensburg im Zeitraum vom 25.6.-16.7.2020 ein Basismodul zur Juleica in überwiegend digitaler Form an. Bei Fragen und Anmeldungen bitte melden unter info(at)kjr-biberach.de oder Weiterlesen
  • Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Viele Jugendliche wollen nach der Schule erst einmal einen Freiwilligendienst machen. Du auch?In dem Jahr als Bundesfreiwilliger beim Kreisjugendring in Ravensburg kannst du praktische Erfahrungen undKenntnisse in der landkreisweiten Jugendarbeit erhalten und bekommst erste Einblicke in die Berufswelt. Weiterlesen
  • 1
  • 2

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Klausurtagung des Kreisjugendrings in Steibis

KlausurGruppenbildMitglieder des Vorstands und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle waren Anfang Juli zur einer erweiterten Klausurtagung im Georg-Pfluger-Haus des Schneelaufverein Ravensburg e.V. in Steibis zu Gast. Wir können auf ein erfolgreiches Klausurwochenende zurückblicken. Gemeinsam wurde anhand der gesetzlichen und satzungsgegeben Aufgaben der Kreisjugendring Arbeit überprüft und vereinbart welche Schwerpunkte die Vorstandsarbeit der kommenden zwei Jahre einnehmen werden. 

v.l.n.r.: Ralf Bäuerle, Marius Strattmann, Anette Frees, Andreas Schirrmeister, Evelyn Rau, Ulla Hilpert, Andreas Hörter, Joachim Sautter (auf dem Foto fehlend: Matthias Hellmann)

Preisauszeichnung für die Ravensburger AG als "Bester Arbeitgeber 2014" bei Mitmachen Ehrensache

Die Träger der Aktion "Mitmachen Ehrensache - Jobben für einen guten Zweck", die Jugendstiftung Baden-Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, haben die Ravensburger AG für ihr vorbildliches Engagement in der Kategorie "Bester Arbeitgeber 2014" ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, 27.05.14 im Jugendhaus Mitte in Stuttgart statt. Auch wir möchten die Gelegenheit nutzen um uns nochmals bei der Ravensburger AG zu bedanken! 

Die Ravensburger AG ist durch die Presse auf die Aktion aufmerksam geworden und hat im ersten Jahr ihres Engagements gleich 29 (!) Mitmachern die Teilnahme an der Aktion ermöglicht! Alle Jugendlichen wurden nach eigener Aussage hervorragend betreut und konnten in Produktion, Verpackung und beim Versand richtig mit anpacken. 2 Jugendliche hatten geradezu einen Traum-Job ergattert: Sie durften als Test-Spieler neue Spiele auf deren Attraktivität und Tauglichkeit prüfen. Die Firma stellte allen Jugendlichen auch ein Zertifikat für ihr Engagement an diesem Tag aus. Dies waren SchülerInnen aus Kisslegg, Baienfurt, Ravensburg, Wilhemsdorf und Bad Waldsee. Insgesamt konnten so 870 € für soziale Zwecke erwirtschaftet werden. 

Allen Beteiligten nochmals ein herzliches Dankeschön! 

Rav  1 von 1

MITMACHEN! Umfrage zur Zukunft der Jugendarbeit

Foto: Thorben Wengert - pixelio.deSport, Musik,Freizeiten, Zeltlager, Gruppenstunden, Internationale Begegnungen, Projekte Treffpunkte vor Ort, Spielaktionen, Gemeindefeste – die bunten, vielfältigen Angebote der Kinder‐ und Jugendarbeit leben von Engagement der ehrenamtlich Aktiven in den Jugendverbänden, Vereinen und Jugendorganisationen. 

Diese bieten Kindern und Jugendlichen eine Lern- und Erfahrungswelt, die sie sonst nirgends finden, die Spaß macht und enorm wertvoll ist für ein gelingendes Aufwachsen in unserer Gesellschaft. Dafür an der Stelle schon ein herzliches „Dankeschön".

Doch die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen verändert sich gerade gravierend:
der Anteil von Kindern und Jugendlichen an der Gesamtbevölkerung nimmt ab, die Anforderungen steigen, der Erfolgsdruck nimmt zu, die Schule ist auf dem Weg zum Ganztag und die Medien prägen den Alltag von uns allen. Unbestritten ist, dass sich die Kinder- und Jugendarbeit auf diese Veränderungen einstellen muss. Die Diskussionen darüber wie dies gelingen kann, haben längst begonnen.

Als Kreisjugendring möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Kinder- und Jugendarbeit auch in Zukunft die Rahmenbedingungen und Unterstützung bekommt, die sie für ihre Arbeit und das meist ehrenamtliche Engagement braucht. Und in diesen Prozess möchten wir die ehrenamtlich Aktiven, ihre Erfahrungen und Ideen mit einbeziehen – sie sind die Fachleute und Experten in Sachen Jugend- und Vereinsarbeit.

Zukunft Jugendareit logoÜber die Mitwirkung an unserer Online-Befragung können sie diese Erfahrungen, Ideen und Informationen einbringen und dabei helfen, die Weichen für die „Zukunft der Jugendarbeit" in unserem Landkreis bestmöglich zu stellen.

Die Vorarbeiten dazu verdanken wir dem Kreisjugendring Sigmaringen, der diese Umfrage bereits durchgeführt hat und die Ergebnisse aus über 500 Online-Fragebögen derzeit in verschiedenen Gremien des Landkreises vorstellt.

Wir hoffen natürlich auf eine ebenso große Beteiligung aller Aktiven in Vereinen, Verbandsgruppen u.a. Jugendorganisationen. Deshalb die Bitte an alle Leser: macht die Online-Umfrage bekannt bei Freunden, Bekannten, motiviert zum Mitmachen: je mehr sich daran beteiligen desto höher ist zusammen mit der zeitgleich laufenden Befragung im Landkreis Biberach die Chance, die Kinder- und Jugendarbeit zu stärken und weiter zu entwickeln.

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 20 Minuten.

Unter allen Teilnehmenden verlosen wir 10 attraktive Preise. Was das genau ist, erfahrt ihr ganz am Ende der Umfrage. Also bis zum Schluß dabei bleiben. Vielen Dank !

>>>> Zur Umfrage 

Die Umfrage findet im Rahmen des Projekts "Zukunft Jugendarbeit" statt. Dieses Projekt wird im Landkreis Ravensburg von mehreren Partnern durchgeführt. 
logoleiste Onlinebefragung RV

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter