• Jugendlandtag 2019

    Jugendlandtag 2019

    Eingeladen sind alle Jugendlichen zwischen 14-21 Jahren, die Lust haben, zwei Tage lang miteinander und mit Politiker*innen darüber zu diskutieren, was sie bewegt! Da wir den Jugendlandtag möglichst bunt und vielfältig gestalten wollen, freuen wir uns explizit über alle Anmeldungen. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Wer das Basismodul zur Juleica gemacht hat, kann sich ab sofort zum Jugendleiter-Aufbaumodul anmelden. Der Aufbaukurs findet wieder in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach vom 18. bis 20. Okt. 19 als Kompaktwochenende mit 20 UE in der Jugendherberge in Biberach statt. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Mitmachen Ehrensache 2011 war ein Riesenerfolg!

Jugendliche suchten sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobbten dort. Sie verzichtetem auf ihren Lohn und spendeten das erwirtschaftete Geld jeweils regional ausgewählten „guten Zwecken". Das sind sowohl Projekte der Jugendarbeit, die von Jugendlichen selbst ausgewählt wurden als auch andere gemeinnützige Zwecke mit denen beispielsweise die beteiligten Schulen kooperieren. .

Ein lauter Tusch für das Ergebnis von MME 2011Ein lauter Tusch für das Ergebnis von MME 2011Nachdem im Landkreis Ravensburg das außerschulische Bildungsprojekt zum ersten Mal im Jahr 2010 durchgeführt wurde, verdoppelten sich bereits im zweiten Jahr die Teilnehmerzahlen. Für einen guten Zweck jobbten vergangenes Jahr am Mitmachen Ehrensache Aktionstag, dem 5. Dezember über 900 Jugendliche von 17 beteiligten Schulen aus dem Landkreis. Durch die Aktion konnten von den Jugendlichen bis jetzt über 20 000 € für soziale Zwecke erwirtschaftet werden.  In ganz Baden-Württemberg haben an rund 8000 Jugendliche bei Mitmachen Ehrensache aus 21 Stadt- und Landkreisen mitgemacht und für viele gute Zwecke gejobbt.

2011 war also nicht nur für den Landkreis Ravensburg ein Rekordjahr.

„Mitmachen Ehrensache" ist eine Aktion, von der alle Beteiligten profitieren: Jugendliche werden unentgeltlich für die Gesellschaft aktiv und stärken ihre soziale Kompetenz. Sie überprüfen ihre beruflichen Zukunftsvorstellungen und üben Bewerbungssituationen. Sie beteiligen aktiv und bestimmen mit. Schulen haben über die Aktion die Möglichkeit die Themen Erhenamt und Arbeitswelt in den Fokus zu rücken und die Arbeitgeber lernen motivierte Jugendliche kennen. 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten: den Mädchen und Jungen, die am 5. Dezember gearbeitet haben, den vielen Arbeitgebern, die Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt haben, den Schulen und Lehrern, die den Schülern diesen besonderen Tag ermöglicht haben und den vielen Förderern und Unterstützern aus Wirtschaft, Politik und Kultur und der Presse, die über den Aktionstag berichtet hat.

Zum Gesamtabschluss veranstaltet das Mitmachen Ehrensache Aktionsbüro Ravensburg eine Abschlussveranstaltung am 7. März in der Aula des Gymnasiums in Isny. Beginn ist um 17.00 Uhr. Bei dieser Abschlussveranstaltung wird das finale Endergebnis der erwirtschafteten Gelder bekanntgegeben und mitgeteilt an welche "guten Zwecke" die Gelder fließen. Die für die Aktion wichtigsten Mitarbeiter, die MME Botschafter werden bei dieser Abschlussveranstaltung besonders geehrt.

>>>>Blick in die Region - Nachbericht des Aktionstages in Isny
>>>>zur Homepage des Aktionsbüros Ravensburg
>>>>Werde Fan des Aktionsbüros Ravensburg auf Facebook

Einge Eindrücke vom Mitmachen Ehrensache Aktionstag in Isny, Kisslegg und Ravensburg in unserer Bildergalerie:

  • aktionstag mme kissleg - kleien fotos-16232011120720111207
  • aktionstag mme kissleg - kleien fotos-16262011120720111207
  • aktionstag mme kissleg - kleien fotos-16362011120720111207
 

neuer Imagefilm - offene Kinder und Jugendarbeit

Neuer Imagefilm: "Was ist Offene Kinder- und Jugendarbeit?"

Kurz, verständlich und attraktiv vermitteln, was Offene Kinder- und Jugendarbeit ist und was sie bewirkt – das ist das Ziel des neuen Imagefilms im Rahmen der Kampagne Kinder und Jugend hoch 3. Er ist etwa 12 Minuten lang und in der Öffentlichkeitsarbeit auf allen Ebenen gut einsetzbar.

Weiterlesen ...

Jugendliche vom Schülerrat Ravensburg überreichten Jugendbuch im Landtag

Jugendliche vom Schülerrat Ravensburg überreichten am Mittwoch, den 12.10.2011 Jugendbuch im Landtag von Baden-Württemberg. Mehr Freizeitangebote oder bessere Bildungschancen? Stuttgart 21 oder mehr Parkplätze? Soziales Miteinander oder Abgrenzung? Was bewegt die Jugend in Baden-Württemberg? In Stuttgart wurde diese Frage zumindest zum Teil beantwortet.

jugend bewegt landtag stuttgartJugendliche bei der Buchübergabe im Landtag von Ba-Wü. Darunter auch Jugendliche des Schülerrats Ravensburg (Mittlere Reihe von rechts: Marie-Lene Schlenker, Charlotte Erasmus, Lena Braun) Mit dabei waren drei Jugendliche des Schülerrats Ravensburg. Sie haben den Landtagsabgeordneten ein Buch mit dem Titel „Was Jugend BeWegt“ überreicht. Darin sind die zehn Zukunftkonferenzen dokumentiert und ausgewertet, die im Vorfeld zur Landtagswahl im März 2011 in ganz Baden-Württemberg stattfanden – eine davon am 26.02.2011 in Ravensburg. Veranstalter war damals der Landesjugendring Baden-Württemberg, Kreisjugendring Ravensburg und die Stadt Ravensburg.

Bei den zehn Zukunftkonferenzen diskutierten im Frühjahr insgesamt 500 Jugendliche mit 60 LandtagskandidatInnen ihre Themen. Nun haben über 50 Jugendliche, die bei den Zukunftskonferenzen dabei waren, die Ergebnisse dieser Gespräche in Form eines Buches an die Abgeordneten des Landtages übergeben. Mit dem Buch „Was Jugend BeWegt - Themen und Anliegen Jugendlicher in Baden-Württemberg 2011“ veröffentlicht der Landesjugendring Baden-Württemberg die Auswertung der Konferenzen durch das Insitut für angewandte Sozialwissenschaften (ifas) Stuttgart. Darin zeigt sich, welche Themen den Jugendlichen unter den Nägeln brennen, welche Erwartungen sie an die Politik haben und wie sie sich das Zusammenleben in der Gesellschaft vorstellen.

Die drei Jugendlichen des Schülerrats Ravensburg erhielten am 12. Oktober Gelegenheit persönlich bei den jugendpolitischen SprecherInnen der Fraktionen im Landtag ihre Anliegen vorzutragen und zu diskutieren. Sie haben außerdem an einer Plenarsitzung des Landtages teilgenommen und das Haus der Geschichte besucht.

Das Buch „Was Jugend Bewegt!“ ist kostenlos beim Landesjugendring erhältlich. Eine Onlineversion gibt es zum Download hier. Der Landesjugendring Baden-Württemberg hat dazu ein Nachwort verfasst. 

{youtube width="640" height="360"}civ6hcVloy4{/youtube}

Ein paar Eindrücke des Besuches der drei Vertreterinnen des Schülerrats Ravensburg in Stuttgart vermitteln die mitgebrachten Fotos von Lena Braun.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.jukinet.de/images/kjr-artikel/2011-11

 

 

 

 

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter