• Qualifizierung

    Qualifizierung "Kinder- und Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten"

    Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder die als Trainer*innen ihr Wissen in diesem Bereich weitergeben möchten. Weiterlesen
  • Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Viele Jugendliche wollen nach der Schule erst einmal einen Freiwilligendienst machen. Du auch? In dem Jahr als Bundesfreiwilliger beim Kreisjugendring in Ravensburg kannst du praktische Erfahrungen und Kenntnisse in der landkreisweiten Jugendarbeit erhalten und bekommst erste Einblicke in die Berufswelt. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Wer das Basismodul zur Juleica gemacht hat, kann sich ab sofort zum Jugendleiter-Aufbaumodul anmelden. Der Aufbaukurs findet wieder in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach vom 18. bis 20. Okt. 19 als Kompaktwochenende mit 20 UE in der Jugendherberge in Biberach statt. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Wir haben eine neue Mitarbeiterin!

Mein Name ist Franziska Bauer, ich bin 29 Jahre alt und verstärke seit Anfang April das Team des KJR.Hier bin ich von nun an sowohl für die Kinder- und Jugendbeteiligung als auch für die Angebote des Regionalen Demokratiezentrums zuständig, gemeinsam mit meinen Kolleginnen Stefanie Nandi und Stefanie Kruse. Ich freue mich sehr auf diese neuen Aufgaben, da sie die perfekte Zusammensetzung aus meinen Interessen darstellen: Nach meinem Abitur habe ich erst eine Ausbildung zur Fernsehjournalistin absolviert und anschließend ein Studium der Politikwissenschaften begonnen. Das war mir nach einer Weile aber einfach zu wenig praktisch orientiert, weshalb ich dann doch lieber den Studiengang Soziale Arbeit an der DHBW abgeschlossen habe. Vor zwei Jahren kamen mein Mann Marcel, unser Hund „Dublin“ und ich dann nach Oberschwaben, wo wir uns nun sehr wohl fühlen und schon viele nette Leute kennengelernt haben. Auch mein neues Team beim KJR hat mich sehr herzlich aufgenommen, und so bin ich gespannt auf die Zukunft hier im schönen Ravensburg.

"Was uns bewegt"- Jugendliche im Gespräch mit Lokalpolitikern und dem Landrat bei der Regionalen Jugendkonferenz

Was bewegt Jugendliche in ihrer Gemeinde, in ihrem Verein? Welche Veränderungen wünschen sie sich in Bezug auf Mobilität, Nachhaltigkeit und Vielfalt? Und wo sind sie bereit, sich auch selbst einzubringen?

Diese und andere Fragen wurden am vergangenen Montag in der Alten Spohnhalle bei der Regionalen Jugendkonferenz gestellt, welche der Kreisjugendring Ravensburg gemeinsam mit dem Landratsamt Ravensburg organisiert hatte. Die teilnehmenden Jugendlichen wurden als Mitglieder von Vereinen und Verbänden aus dem Landkreis zur Konferenz entsandt, mitwirkende Vertretende der Politiker waren Herr Landrat Sievers, Herr Strasser (Bundestagsabgeordneter, FDP), Herr Haser (Landtagsabgeordneter, CDU) und aus dem Kreistag: Frau Pfluger (Grüne), Herr Bindig (SPD) und Herr Spieß (FWW und Bürgermeister aus Fronreute).

Weiterlesen ...

Wir suchen einen Bundesfreiwilligen!

Viele Jugendliche wollen nach der Schule erst einmal einen Freiwilligendienst machen. Du auch?

In dem Jahr als Bundesfreiwilliger beim Kreisjugendring in Ravensburg kannst du praktische Erfahrungen und Kenntnisse in der landkreisweiten Jugendarbeit erhalten und bekommst erste Einblicke in die Berufswelt. In der Geschäftsstelle kannst du in verschiedene Bereiche „hineinschnuppern“, zum Einen in die Verwaltungsarbeit durch Telefonieren, Post-Versand, Protokollieren und Öffentlichkeitsarbeit, zum Anderen bist du eingebunden in unseren Verleihservice, darunter fallen aktive Arbeiten, wie die Instandhaltung der Spielgeräte und die Terminierung der Entleihen. Ein weiterer möglicher Aufgabenbereich kann die Mitwirkung in Projekten, in Arbeitskreisen oder in der Seminarvorbereitung sein.  Aber auch deine eigenen Ideen und Vorschläge werden gern gesehen und du kannst sie in die Tat umsetzen und bekommst dabei gute Unterstützung durch unsere Mitarbeiter.

Art der Stelle:                  Bundesfreiwilligendienst
Einsatzbereich:               Servicestelle Jugendarbeit
                                         im Landkreis RV
Anzahl der Stellen:        1 Stelle
Dienstbeginn:                 01.09.2019
Dauer der Anstellung:   6-12 Monate,  39h/Woche
Voraussetzung:             Führerschein Klasse B

 

Interesse? Dann melde dich bei uns!

 

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter