• „Demokratie leben!“ – von der
Idee zum fertigen Projekt

    „Demokratie leben!“ – von der Idee zum fertigen Projekt

    Über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ können im Landkreis Ravensburg Projekte und Veranstaltungen gefördert werden. Es stehen im Aktionsfonds 60.000 € und im Jugendfonds 15.000 € zur Verfügung. Die Veranstaltung bietet Infos und Anregungen. Weiterlesen
  • Neuer „Jugenddialog – Jugend trifft auf Politik!“

    Neuer „Jugenddialog – Jugend trifft auf Politik!“

    Nach dem wir mit Agnieszka Brugger von „Die Grünen“, sowie Korbinian Sekul und Enes Muric von „Die Linke“ einen Jugenddialog veranstaltet haben, kam nun der Bundestags-abgeordnete Axel Müller von der CDU mit dem Wunsch eines weiteren Jugenddialogs auf uns zu: Mittwoch, den 19. Mai von 19-20 Uhr digital über Zoom. Weiterlesen
  • Fachtag für selbstverwaltete Jugendhäuser

    Fachtag für selbstverwaltete Jugendhäuser

    Dieser Tag bietet Leitungsteams, Aktivenräten und Vorständen in selbstverwalteten Jugendtreffs und Jugendhäusern die Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch. Weiterlesen
  • Wenig Köche - viel Brei...

    Wenig Köche - viel Brei...

    Großküchen Know-how inklusive Hygiene-Erstbelehrung. Ob daheim in der kleinen Küche für eine Familie gekocht wird oder für richtig große Gruppen auf Zeltlagern - das ist ein großer Unterschied! Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Neue Corona-Verordnung

Ab dem 1. Juli gilt eine neue und übersichtlichere Verdordnung der Landesregierung zu Corona. Die wichtigsten Änderungen:
- Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen und im privaten Raum 20 Personen treffen. Es gibt dann keine Unterscheidung mehr zwischen privatem und öffentlichem Raum.
- Bei privaten Veranstaltungen mit weniger als 100 Personen ist kein Hygiene-Konzept mehr erforderlich.
- Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen sind möglich, wenn den Teilnehmenden feste Sitzplätze zugewiesen werden und es ein festes Programm gibt
- Ab dem 1. August sind auch Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
- Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen (Ausnahmen sind Tanzaufführungen und Tanzunterricht).
- Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.

Alle wichtigen Infos findet Ihr hier:
pdf200623_Corona-Verordnung_gültig_ab_01.07.2020.pdf
pdf200623_Corona-Verordnung_Begruendung.pdf

Änderung der Corona-Verordnung ab 15.6.20

Die Corona-Verordnung für die Kinder- und Jugendarbeit vom 29. Mai wurde geändert. Folgende Ergänzungen wurden durch das Sozialministerium angefügt:

  • Der Katalog an zugelassenen angeboten im §1 der Verordnung wird erweitert um Angebote im öffentlichen Raum sowie mehrtägige Angebote mit Übernachtung (...)
  • Für den Betrieb von Einrichtungen der Kinder- und Jugenarbeit sowie der Jugendsozialarbeit mit Übernachtungsmöglichkeit gilt die Corona-Verordnung der Beherbergungsbetriebe vom 23. Mai
  • Bei Übernachtungsangeboten muss die Belegung der Übernachtungsräume über den Zeitraums möglichst gleichbleiben
  • Die Gesamtzahl der an den Angeboten beteiligten Betreuer*innen und Teilnehmer*innen darf 10 Personen im öffentlichen Raum und 20 Personen außerhalb des öffentlichen Raums nicht überschreiten

Offene Jugendarbeit öffnet wieder!

Es ist endlich soweit - die Offene Kinder- und Jugendarbeit darf ihren Betrieb wieder aufnehmen! Natürlich nicht mit komplett regulärem Betrieb, aber immerhin.
Ab dem 2. Juni sind erlaubt: feste Gruppenangebote, Stunden- und Tagesangebote, Termine in Beratungs- und Anlaufstellen, Angebote mit längerer als 24stündiger Laufzeit und Übernachtung in der eigenen Wohnung. Die Gruppengröße darf 15 Personen nicht überschreiten. Pro Person muss eine Fläche von 10qm während des Angebote zur Verfügung stehen. Weiterhin gilt: 1,5 Meter Abstand halten! Die Dokumentation aller Anwesenden muss sichergestellt und vier Wochen lang aufbewahrt werden. 
Details findet Ihr hier: pdfRegelungen_zum_Hochfahren_der_OKJA_ab_dem_02._Juni_2020.pdf
Weitere Öffnungen und Regelungen werden ab dem 15.6. und ab dem 14.7. gelten. Sobald es Neuigkeiten gibt, informieren wir Euch selbstverständlich.

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter