• Qualifizierung

    Qualifizierung "Kinder- und Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten"

    Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder die als Trainer*innen ihr Wissen in diesem Bereich weitergeben möchten. Weiterlesen
  • Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Viele Jugendliche wollen nach der Schule erst einmal einen Freiwilligendienst machen. Du auch? In dem Jahr als Bundesfreiwilliger beim Kreisjugendring in Ravensburg kannst du praktische Erfahrungen und Kenntnisse in der landkreisweiten Jugendarbeit erhalten und bekommst erste Einblicke in die Berufswelt. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Wer das Basismodul zur Juleica gemacht hat, kann sich ab sofort zum Jugendleiter-Aufbaumodul anmelden. Der Aufbaukurs findet wieder in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach vom 18. bis 20. Okt. 19 als Kompaktwochenende mit 20 UE in der Jugendherberge in Biberach statt. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Zivilcouragepreis 2014 in Wangen

zivilcourageAm 20.11 wird wieder der Zivilcouragepreis ab 18.00Uhr in der Stadthalle Wangen verliehen. Es wurden verschiedene Zivilcourageaktionen eingerreicht und es wird spannend zu sehen, wer die Preise bekommen wird. Dazu haben sich die Organisatoren ein gutes Rahmenprogram einfallen lassen. Sie haben zum Beispiel mit Melanie Leupolz, eine Fussballerin vom FC Bayern München, eine würdige Schirmherrin gefunden. Damit man nicht verdursten muss wird es Alkoholfreie Cocktails geben dazu spielt die Band Easy Going. Schaut doch einfach selber vorbei und lasst euch überraschen.

"Zivilcourage fängt für mich schon bei kleinen Dingen an. Wenn zum Beispiel ein Junge oder Mädchen auf dem Schulhof wegen einer Brille gehänselt wird, dann finde ich es stark und bewundernswert, wenn Mitschüler der Person zur Seite springen und Sagen: `Hey, ist es nicht ziemlich armselig eine Person wegen ihres Äußeren nieder zu machen?! Vielleicht sollte man eine Person mal kennenlernen, bevor man einfältig urteilt. Ich finde das jedenfalls nicht gut! Ich weiß, dass allein zu solchen Sätzen Mut gehört." 
(Zitat Melanie Leupolz)

>>>>Hier zur Homepage

„Da haben Sie tolle Arbeit geleistet"

A FÜR HPViel Anerkennung gab es bei der letzten Mitgliederversammlung im Rathaus der Stadt Weingarten von Landrat Kurt Widmaier für die Arbeit der Jugendverbände und die Ergebnisse der Online-Umfrage zur Zukunft der Jugendarbeit.

Über 400 Aktive aus Vereinen und Verbänden haben sich daran beteiligt und Stellung bezogen zu Fragen rund um die Themen Schule und Jugendarbeit, Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit, Kooperation der Vereine untereinander und was es in Zukunft braucht, damit dieser wichtige Erfahrungsbereich für Kinder und Jugendliche erhalten bleibt. Zusammen mit den fast zeitgleich stattgefundenen Umfragen im Landkreis Biberach und Sigmaringen liegen jetzt die Ergebnisse von über 1200 Umfrageteilnehmern/innen vor.

Zukunft jugendarbeit logo schatten

„Das sollten Sie den Kollegen und Kolleginnen im Kreistag vorstellen und regelmäßig zu einem Runden Tisch einladen aus Jugendarbeit, Schule, Politik und Wirtschaft. Meine Unterstützung haben Sie“ so der Landrat in der Diskussion mit den Delegierten aus 32 Mitgliedsverbänden.

Das KJR-Team ist auch gerne bereit, vor Ort oder in einer Verbandsversammlung die Ergebnisse vorzustellen und zu diskutieren. Alle Ergebnisse finden sich über den nachfolgenden Link. Dort hat man auch die Möglichkeit, nach unterschiedlichen Kriterien wie Ort, Verband, Alter usw. zu filtern, um sich so ein ganz differenziertes Bild zu verschaffen.

Hier zum Link:

>>>>>Ergebnisse der Online-Umfrage im Landkreis Ravensburg 

>>>>>Ergebnisse als PDF

Jugendbefragung in Leutkirch

2655

Im Rahmen des, von der Jugendstiftung Baden-Württemberg und des Landesjugendring Baden-Württemberg geförderten Porgramms, "Jugend BeWegt" läuft derzeit eine eine Online Jugendbefragung in Leutkirch.  Gemeinsam mit der Stadt Leutkirch ist der Krejsugendring Ravensburg als Kooperationspartner im Rahmen des Programm aktiv.  

1963Gemeinsam mit der Kinder-, Jugend- Familienbeauftragen in Leutkirch, dem Team vom Jugendhaus und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung wird am Konzept "Jugendbeteilgung in Leutkrich" gearbeitet. 

Ein Jugendrat wurde Anfang des Jahres vom Jugendhausleiter Dietmar Müller ins Leben gerufen. Schulsprecher aller Leutkircher Schulen sind der Einladung gefolgt und wollen daran mitarbeiten. Weitere Jugendliche aus Jugendverbänden sind inzwischen dazu gekommen und arbeiten mit. 

Der Jugendrat Leutkirch hat ein Onlinebefragung iniitiert und umgesetzt. Über die Homepage des Jugendrats Leutkirch können Jugendliche ihre Anregungen zu verschiedenen Themen geben. Die Ergebnisse der Jugendbefragung sollen zur Grundlage der weiteren Arbeit des Jugendrats werden. 

>>>> Homepage Jugendrat Leutkirch2732
>>>> Mehr Infos zum Programm Jugend BeWegt 

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter