• Jugendlandtag 2019

    Jugendlandtag 2019

    Eingeladen sind alle Jugendlichen zwischen 14-21 Jahren, die Lust haben, zwei Tage lang miteinander und mit Politiker*innen darüber zu diskutieren, was sie bewegt! Da wir den Jugendlandtag möglichst bunt und vielfältig gestalten wollen, freuen wir uns explizit über alle Anmeldungen. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Wer das Basismodul zur Juleica gemacht hat, kann sich ab sofort zum Jugendleiter-Aufbaumodul anmelden. Der Aufbaukurs findet wieder in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach vom 18. bis 20. Okt. 19 als Kompaktwochenende mit 20 UE in der Jugendherberge in Biberach statt. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

JULEICA Aktion: "Wir unterstützen Dein Ehrenamt"

funanddrive-marius2Der Vorstand des Kreisjugendrings bedankt sich bei Alexander Litter (Fahrschule Fun+Drive)Sport, Freizeiten, Zeltlager, Gruppenstunden, Internationale Begegnungen, Treffpunkte vor Ort, Spielaktionen, Gemeindefeste – die bunten, vielfältigen Angebote der Kinder- und Jugendarbeit leben vom ehrenamtlichen Engagement der aktiven Jugendleiter- und Jugendleiterinnen.

Im Landkreis Ravensburg sind etwas mehr als 500 von ihnen im Besitz der JULEICA, einem seit 1999 bundesweit gültigem, amtlichen Ausweis für ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit. Voraussetzung zum Erwerb der JULEICA ist ein Mindestalter von 16 Jahren und der Nachweis einer 40 Stunden umfassenden Jugendleiterschulung. Die JULEICA ist jeweils nur 3 Jahre gültig und muss dann neu beantragt werden. Die JULEICA steht also für hohe Qualitätsstandards in der Kinder- und Jugendarbeit.

>>>> Weitere Informationen gibt es hier und hier Flyer: Juleica - Da steckt Qualifikation drin

Ehrenamt sollte mehr Wert sein als warme Worte

ergorad vogt1Der Kreisjugendring bedankt sich bei Tobias Gathof (ErgoRAD Vogt)Neben diesem Qualifikationsnachweis, kann und soll die JULEICA aber noch mehr sein! Als Dankeschön für das gesellschaftliche Engagement sollen die Juleica-Inhaber-innen Anerkennung für ihr Engagement in Form von besonderen Vergünstigungen erhalten. Die letzte Aktualisierung der Vergünstigungen lag schon eine Weile zurück, deswegen starteten wir Im Frühjahr eine JULEICA Initiative um die bestehenden Vergünstigungen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und für neue Vergünstigungen zu werben.

Unterstützung haben wir dabei von Landrat Kurt Widmaier erhalten. Denn auch ihm ist es ein wichtiges Anliegen, dass das ehrenamtliche Engagement der Jugendleiter wertgeschätzt wird. Schließlich profitieren wir alle von Menschen, die über ihr Engagement in der Jugendarbeit Fähigkeiten und Kompetenzen herausbilden, die unverzichtbar sind für das soziale und wirtschaftliche Miteinander in unserer Gesellschaft.

Aktualisierte Übersicht von Vergünstigungen für Juleica-InhaberInnen

Getraenke Pohl 2Der Vorstand des Kreisjugendrings bedankt sich bei Getränke Pohl GmbH in Berg
Der Vorstand bedankt sich bei der IHK
Die Juleica Aktion haben wir nun abgeschlossen. Die Datenbank ist aktualisiert und uns ist es auch gelungen neue Firmen, Unternehmen und Dienstleister für diese Idee zu gewinnen. Wir freuen uns darüber und möchten uns an dieser Stelle auch nochmal herzlich dafür bedanken.

Neben der Aufnahme in einer Landkreis- und Deutschlandweiten Übersicht, erhielten alle beteiligten Unternehmen, Firmen und Kommunen, Stadtverwaltungen und Behörden den Aufkleber „Wir unterstützen Dein Ehrenamt im Landkreis Ravensburg". Achtet also auf diesen Aufkleber.

Alle Vergünstigungen im Landkreis Ravensburg, wie ermäßigte Eintritte bei Freibädern und Museen, Rabatte bei Einkäufen oder Führerscheinerwerb, Nutzung von Räumlichkeiten u.a. m. sind hier zusammengestellt:

>>>>Juleica Vergünstigungen

Jugend BeWegt Leutkirch!

1955Die Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Landesjugendring Baden-Württemberg starteten 2012 gemeinsam mit Jugend BeWegt ein Programm zur Beteiligung junger Menschen. Jugend BeWegt stellt die Kommune als Lebensraum Jugendlicher mit ihren Orten, Plätzen und Institutionen in den Mittelpunkt und möchte die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im kommunalen Lebensraum nachhaltig fördern und verankern. Es sollen dabei vorhandene Ansätze gestärkt, der Erfahrungsaustausch gebündelt und ein dauerhaftes Netzwerk von Kommunen bzw. kommunalen Zusammenschlüssen, die sich dem Thema Jugendbeteiligung dauerhaft verpflichtet fühlen und dabei auf Qualität achten, aufgebaut werden. 

Das Programm Jugend BeWegt ging in diesem Jahr nun in die dritte Runde. Über die Förderung der weiteren Modellkommunen entschied das Kuratorium der Jugendstiftung Anfang Mai 2014. Gemeinsam mit der Stadt Leutkirch haben wir als Kooperationspartner einen Antrag für dieses Programm gestellt und sind nun stolz bekannt geben zu können, dass wir für diesen Antrag den Zuschlag bekommen haben. Jugend BeWegt nun also Leutkirch.  

1963Gemeinsam mit der neuen Kinder-, Jugend- Familienbeauftragen in Leutkirch, dem Team vom Jugendhaus und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung wird nun gemeinsam am Konzept "Jugendbeteilgung in Leutkrich" gearbeitet. Wesentlich schon in der Anfangsphase: Jugendliche sind in diese Konzeptarbeit mit eingebunden.
Ein Jugendrat wurde Anfang des Jahres vom Jugendhausleiter Dietmar Müller ins Leben gerufen. Schulsprecher aller Leutkircher Schulen sind der Einladung gefolgt und wollen daran mitarbeiten. Weitere Jugendilche können gerne noch mitwirken. Alle Infos zum Jugendrat und zu den kommenden geplanten Aktionen gibt es auf der neu gestalteten Homepage des Jugendrats.

>>>> Homepage Jugendrat Leutkirch
>>>> Mehr Infos zum Programm Jugend BeWegt 

10 Jahre abgedreht Filmfestival

abgedrehtDas „Abgedreht"-Filmfestival geht dieses Jahr in die zehnte Runde. Noch bis 30. September können Jugendliche bis 24 Jahre ihre Filmbeiträge zum Thema „Freunde/Freundschaften" einreichen. Die besten Filme werden am Freitag, 17. Oktober, im Kulturzentrum Linse in Weingarten prämiert. NEUE AKTION im Jubiläumsjahr! ICH – DU – WIR: abgedreht interkulturell

Die Veranstalter von abgedreht (muse e.V.) bekommen von dem Projekt „Vielfalt und Toleranz sind unsere Stärke" Fördermittel um Workshops zu finanzieren. Das heisst, Filmworkshops mit jungen Menschen (12 bis 24 Jahren) aus Ravensburg und näherer Umgebung, die über einen Migrationshintergrund verfügen, denen eine unkomplizierte Form der Begegnung angeboten wird. Die bunte Vielfalt und das kreative Potenzial der Teilnehmer soll dahingehend befördert werden. dass Kurzfilme zum Thema: Freunde / Freundschaft, gedreht werden. Diese Filmproduktionen können beim abgedreht-Jugendfilmfestival 2014 eingereicht werden. Hierzu wurde der neue Preis: „muse interkulturell" geschaffen, der erstmalig beim 10. Jugendfilmfestival ausgelobt wird. Die weiteren Preiskategorien sind: 


Der Schulpreis: Ein Preis für Klassen oder AG's die im Rahmen der Schulzeit entstehen.
Muse u18: Für die Altersklasse 8 bis 18 Jahren
Muse 18+: Für die Altersklasse 19 bis 24 Jahren
Innovationspreis: Für ganz besondere herausragende Filme. Wird nicht immer vergeben.
Publikumspreis: Aus den nominierten Filmen wählt das Publikum seinen Lieblingsfilm

Teilnehmen können junge Amateure ab 8 bis 24 Jahren, mit Spaß und Interesse an der Filmerei. Einzelpersonen, Jugendgruppen, Schulklassen, Ferien- und Zeltlagergemeinschaften, Film AG's, Ministrantengruppen, Kurse oder einfach nur Freunde. Der Film darf nicht länger als 10 Minuten sein. Beim Filmgenre gibt es keine Einschränkungen. 

Der Kreisjugendring Ravensburg ist Kooperationspartner des Filmfestivals für junge Amateure. 

>>>> alle Infos zum abgedreht Filmfestival gibt es hier 

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter