• Vortrag:

    Vortrag: "Populismus"

    An Hand von einer Vielzahl von Beispielen zeigt der Vortrag auf, wann und wo populistische Argumentation bzw. Strategie eingesetzt werden, um gezielt die Stimmungslage in der Gesellschaft auszunutzen. Weiterlesen
  • Alles was Recht ist!

    Alles was Recht ist!

    Ein Kernthema aller Jugendleiterausbildungen ist die sogenannte "Aufsichtspflicht". Unter diesem Begriff sammeln sich aber nur allg. gültige Sachverhalte. Wir werden da konkreter. Irrtümer ausräumen und Sicherheit fürs eigene Tun erreichen sind die Ziele der Veranstaltung. Weiterlesen
  • Wenig Köche, viel Brei ...

    Wenig Köche, viel Brei ...

    Ob daheim in der kleinen Küche für eine Familie gekocht wird oder für richtig große Gruppen auf Zeltlagern ist ein großer Unterschied. In diesem Kurs werden Tipps gegeben, wie man am Besten für viele Menschen kocht und was dabei zu beachten ist. Weiterlesen
  • Basismodul - Jugendleitercard

    Basismodul - Jugendleitercard

    Unsere Jugendleiterausbildung in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach findet von Freitag10. Mai bis Sonntag 12. Mai 19 als Kompaktwochenende mit 20 UE im Don-Bosco Haus in Eriskirch statt. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Mittwochsforum zu den Ergebnissen der Onlineumfrage Zukunft Jugendarbeit

mittwochsforum transparent

In unregelmäßigen Abständen möchten wir mit unserer Veranstaltungsreihe Mittwochsforum Gelegenheit bieten, zu aktuellen Themen, Entwicklungen und Herausforderungen in der Kinder- und Jugendarbeit in´s Gespräch zu kommen und Ideen, Visionen für die Zukunft zu entwickeln. Thema des nächsten Mittwochsforums sind die Ergebnisse der Onlineumfrage zur Zukunft der Jugendarbeit im Landkreis Ravensburg. Es findet statt am

Mittwoch, den 29. Oktober um 19.00 Uhr
in der Geschäftsstelle des DRK Kreisverbands Ravensburg; Ulmerstrasse 95 in Ravensburg

im Rahmen eines vom Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) geförderten Modellprojekts zur „Zukunft der Jugendarbeit im ländlichen Raum" führten wir Im Frühjahr eine Online-Befragung von Aktiven in der Jugend- und Vereinsarbeit durch. Ziel dieser breit angelegten Umfrage war es, die Erfahrungen und Ideen der ehrenamtlich Aktiven aus Vereinen, Treffs oder Jugendorganisationen in die Weiterentwicklung der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit einzubeziehen:

  • wie sieht es aus mit der Gewinnung von Ehrenamtlichen?
  • was braucht es, damit die Arbeit vor Ort auch für Kinder und Jugendliche attraktiv bleibt?
  • mit welchen Auswirken ist durch die Ganztagesschule zu rechnen? 
  • Wie müssen sich Vereine weiterentwickeln um auch demografische Veränderungen zu reagieren? 

 

Insgesamt haben sich über 400 Ehrenamtliche Aktive aus den Jugendverbänden, Vereinen und Initiativen vor Ort aus dem Landkreis Ravensburg an der Umfrage beteiligt. Um den Ergebnissen in der Öffentlichkeit und Politik entsprechendes Gewicht geben zu können, möchten wir Sie gerne Aktiven aus den Jugendverbänden im Rahmen eines offenen Forums vostellen. Es ist die Gelegenheit Ideen zu entwickeln und zu diskutieren.  

Wenn Ihr Interesse habt, daran teilzunehmen, reicht eine kurze Rückmeldung per mail an .
Einen ersten Einblick in die Ergebnisse der Onlineumfrage findet Ihr hier: 
pdf>>>> Erste Ergebnisse Onlineumfrage 

Kultur macht Laune – Kulturarbeit im ländlichen Raum

kultur macht laune logoMit dem Förderprogramm „Kultur macht Laune" unterstützt der Kreisjugendring Jugendinitiativen und Jugendgruppen bei der Realisierung und Umsetzung von kulturellen Veranstaltungen und Projekten. 
Für die inhaltliche Ausgestaltung, dieses von der Jugendstiftung Baden-Württemberg geförderten Initiativförderprogramms gibt es keine Vorgaben. Die Bandbreite kann vom selbst organisierten Konzert oder Open Mic-Sessions, von der Foto- oder Kunstausstellung, vom Breakdance Event bis zum Poetry-Slam liegen. Im Gegensatz zu vielen anderen Förderprogrammen entscheiden hier die Jugendlichen selbst, in welche jugendkulturelle Richtung es gehen soll, welche Ziele damit verfolgt werden.
Grundlage des Förderprogramms ist es an die vorhandenen Ressourcen Jugendlicher, an ihre Interessen und Fähigkeiten anzuknüpfen und diese zu stärken. Möglichst unkompliziert und niederschwellig.

Einen Antrag stellen können Projekt- oder Initiativgruppen mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen bis 27 Jahre. Voraussetzung ist, dass die Projekte oder Aktionen maßgeblich von Jugendlichen selbständig geplant und umgesetzt werden und im Förderzeitraum des Projekts zwischen 1.11.2014 und 30.06.2015 stattfinden. Pro Initiative können Sachmittel und Honorare beantragt werden.

pdf>>>> Download Antragsformular

jugendstiftung logo

„Kultur mach Laune" wird gefördert von der Jugendstiftung Baden-Württemberg


Umfrage zur Zukunft der Jugendarbeit abgeschlossen

ziehung preisträger hpals Kreisjugendring möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Kinder- und Jugendarbeit auch in Zukunft die Rahmenbedingungen und Unterstützung bekommt, die sie braucht. Im Frühjahr haben wir aufgerufen sich an einer Online Umfrage zu beteiligen, um so die Erfahrungen und Ideen der vielen ehrenamtlich Engagierten in unserem Landkreis einbeziehen zu können.

Die Umfrage war von 27. Mai bis 15. August über die Homepage www.zukunftjugendarbeit.de erreichbar. Insgesamt haben sich über 400 Ehrenamtliche Aktive aus den Jugendverbänden, Vereinen und Initiativen vor Ort aus dem Landkreis Ravensburg an der Umfrage beteiligt.

Für Euer Mitwirken möchten wir uns sehr herzlich bedanken!!!

Wir haben bereits damit begonnen die Ergebnisse auszuwerten. Baldmöglichst werden wir die ausführlichen und umfangreichen Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich machen. Eure Rückmeldungen werden auch die Grundlage für die weitere Arbeit des Kreisjugendrings sein, um die Interessen der Verbände, Vereine und Jugendgruppen im Landkreis besser vertreten zu können. 

Einen ersten Einblick in einige Ergebnisse der Umfrage haben wir hier zusammengestellt:

pdf>>>> erste Einblicke in die Ergebnisse der Onlineumfrage 

pdf>>>> Alle Statements 

>>>>>>>Hier die ganzen Ergebnisse der Online Umfrage

Mittwochsforum zu den Ergebnissen der Onlineumfrage  

Wir planen verschiedene Veranstaltungen um die Ergebnisse dann bekannt zu machen und auch zu diskutieren. Die erste Veranstaltung dazu findet am 29.10.2014  um 19:00 Uhr in der Geschäftstelle des Kreisjugendrings statt. Wir möchten mit Aktiven aus den Jugendverbänden im Rahmen eines Mittwochsforums dazu ins Gespräch kommen. Wenn Ihr Interesse habt, daran teilzunehmen, reicht eine kurze Rückmeldung per mail an . Eine Einladung an die Delegierten der Mitgliedsverbände werden wir noch verschicken. 

10 Preise für die Jugendarbeit vor Ort 

Als Dank für die Teilnahme an der Umfrage haben wir insgesamt 10 Preise ausgelost. Evelyn Rau (1. Vorsitzende) vom Kreisjugendrung, Andreas Schirrmeister (2. Vorsitzender) und Ralf Bäuerle (Kassier) haben im Rahmen der letzten Vorstandssitzung die glücklichen Gewinner gezogen. 

Und das sind die Gewinner und Gewinnerinnen 

IMG 20211. Preis 

Eine Kanuausfahrt für eine Gruppe von max. 16 Personen auf der Schussen oder einem anderen geeignete Fluss hat gewonnen: 


Simon Ruetz aus Zussdorf 

Neuer Bus

2.-4. Preis

Den Kreisjugendring Bus für einen Ausflug mit einer Gruppe mietfrei für 1-2 Tage (max. 500 km) haben gewonnen:

Katrin Wenning aus Ravensburg, 
Daniel Schmid aus Bad Waldsee und 
Bernd Halder aus Kisslegg   

Spielofant5.-7. Preis 

Den Minifant/Spielofant des Kreisjugendring mietfrei für 1 Tag haben gewonnen: 

Alexander Gnandt aus Bavendorf,
Sarah Rudolf (ohne Ort) und 
Karl-Heinz Müller aus Argenbühl 

 

Rollenrutsche ganz 1 Small8.-10 Preis 

Eine Spielebox oder die Rollenrutsche mietfrei für 1 Tag haben gewonnen: 

Marina Tischler aus Ravensburg, 
Gabi Prinz aus Argenbühl und
Thomas Kolb aus Lochhammer 

 

Herzlichen Glückwunsch. Die Gewinner werden informiert. 

Die Umfrage fand im Rahmen des Projekts "Zukunft Jugendarbeit" statt. Dieses Projekt wird im Landkreis Ravensburg von mehreren Partnern durchgeführt. 

logoleiste Onlinebefragung RV

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter