• Qualifizierung

    Qualifizierung "Kinder- und Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten"

    Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder die als Trainer*innen ihr Wissen in diesem Bereich weitergeben möchten. Weiterlesen
  • Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Wir suchen eine/n Bundesfreiwillige/n!

    Viele Jugendliche wollen nach der Schule erst einmal einen Freiwilligendienst machen. Du auch? In dem Jahr als Bundesfreiwilliger beim Kreisjugendring in Ravensburg kannst du praktische Erfahrungen und Kenntnisse in der landkreisweiten Jugendarbeit erhalten und bekommst erste Einblicke in die Berufswelt. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Aufbaumodul - Jugendleitercard

    Wer das Basismodul zur Juleica gemacht hat, kann sich ab sofort zum Jugendleiter-Aufbaumodul anmelden. Der Aufbaukurs findet wieder in Zusammenarbeit mit dem KJR Biberach vom 18. bis 20. Okt. 19 als Kompaktwochenende mit 20 UE in der Jugendherberge in Biberach statt. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Brunch und Austausch beim Fachtag selbstverwalteter Jugendhäuser

Am 4. Mai fand im Jugendhaus Isny der Fachtag für selbstverwaltete Jugendhäuser statt, bei dem sich 25 Teilnehmende
intensiv über ihre Erfahrungen austauschen und gegenseitig inspirieren konnten.

Nach einem ausgiebigen, leckeren Brunch stellte sich jedes Jugendhaus anhand eines kleinen Steckbriefs vor und erklärte,
wie die jeweilige Organisationsstruktur aussieht, wie mit dem Thema Drogen im Jugendhaus umgegangen wird und wie sich
die Öffnungszeiten des Hauses gestalten. Jugendhaus

 

In lockerer Runde wurde anschließend über Herausforderungen, Unterstützungsmöglichkeiten und Regeln bei der Verwaltung eines Jugendhauses diskutiert. Die Anwesenden beschäftigten sich beispielsweise mit der Frage, wie man mit Ruhestörungen
bei Parties umgeht und wie sich wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit im Jugendhaus erreichen lässt.


Alle bekamen so die Möglichkeit, von ihrem Alltag zu berichten und sich Anregungen für Veranstaltungen und
Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu holen. Gegen Ende folge noch ein Input von Stefanie Kruse zum Thema Rassismus im Alltag sowie eine interessante Hausführung im "Go in" in Isny.

Wir hoffen, dass die Teilnehmenden viel von diesem Fachtag mitnehmen konnten und bedanken uns für die rege Teilnahme!

Regio Skate Cup 2019

Auch in diesem Jahr findet wieder der große Skate-Wettbewerb in den Skater-Parks der Region statt. 700521 web R B by Peter Freitag pixelio.dePeter Freitag / pixelio
Ausgetragen wird er in vier verschiedenen Städten vom jeweiligen Jugendhaus, der zuständigen Jugendarbeit
sowie Young Culture aus Bad Waldsee. Bereits stattgefunden hat die Austragung in Wilhelmsdorf,
nun stehen noch folgende Termine an:

11.5.2019 in Weingarten

18.5.2019 in Bad Waldsee

1.6.2019 in Leutkirch (hier findet auch das große Finale statt

 

 

Weiterlesen ...

Jugendkonferenz mit Minister Lucha

Etwa 60 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis waren am vergangenen Freitag angereist, um bei der Jugendkonferenz in Kißlegg über politische Themen zu diskutieren, die sie bewegen. Bei der anschließenden Gesprächsrunde mit Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha stellten die TeilnehmerInnen kritische Fragen und erhielten sogar die ein oder andere konkrete Zusage.

Im Vorfeld der Konferenz hatte eine kleine Gruppe aus Jugendgemeinderäten und SMV-Mitgliedern bereits die Themen „Integration“, „Digitalisierung“, „Nachhaltigkeit“ und „Bildung“ zur Bearbeitung ausgewählt. Auf Stellwänden konnten die TeilnehmerInnen dann am Freitag alle Fragen, Schlagworte und Hinweise loswerden, die ihnen zu diesen Überschriften einfielen: „Mehr regionales Essen in der Schul-Mensa“ stand da beispielsweise, oder auch „kostenloser ÖPNV für Schüler“, „Aufklärungsunterricht für alle sexuellen Ausrichtungen“ und „Man sollte etwas gegen die Radikalisierung im Osten Deutschlands tun“.

Weiterlesen ...

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter