• Absage aller Veranstaltungen bis Mai 2020!

    Absage aller Veranstaltungen bis Mai 2020!

    Aufgrund der momentanen Covid-19 Situation müssen wir aus Vorsichtsmaßnahmen alle Veranstaltungen absagen und hoffen auf baldige Verbesserung der Lage. Das Büro des KJR bleibt geöffnet. Per Telefon und Mail könnt ihr uns jederzeit erreichen. Bleibt gesund!
  • 1

Sinti Power Club ist neues Mitglied

Der Kreisjugendring freut sich, den "Sinti Power Club" als neues Mitglied begrüßen zu dürfen. Natalie Reinhardt berichtete bei der gestrigen Mitgliederversammlung in Vogt, welche Ziele ihr Verein im Bereich Jugendarbeit und Empowerment verfolgt und mit welchen Diskriminierungserfahrungen junge Sinti nach wie vor aufwachsen. Für eine breitere Vernetzung im Landkreis wünschte sich der Club einen "starken Partner" und hat diesen mit dem KJR gefunden. Hier gibt es nähere Infos zum "Sinti Power Club": http://sinti-powerclub.de/index.php/der-verein.html

Weiterhin wurde bei der Mitgliederversammlung Stefanie Kruse verabschiedet, die sich seit mehreren Jahren im Kreisjugendring im Bereich Demokratieförderung eingebracht hat. Der Aufbau des Demokratiezentrums und die Umsetzung des Bundesprogramms "Demokratie leben" sind ihrem unermüdlichen Einsatz zu verdanken. Vielen Dank und alles Gute, Steffie!
Weiterer Dank ging an Andreas Hörter, der seit mittlerweile 10 Jahren im Kreisjugendring tätig und vor allem für "Mitmachen Ehrensache" zuständig ist, sowie an Lotte Coenen, unsere "Zuschussfrau". Sie unterstützt den KJR seit nunmehr 30 Jahren und genehmigt die Gelder für Mitgliedsvereine.

Das Schwerpunktthema der Mitgliederversammlung lautete "Ehrenamt 4.0" - ein Thema, das wohl die meisten Vereine und Verbände mittlerweile beschäftigt. Um hierzu Impulse und Inspiration zu geben war Paul Fischer, Jugendreferent im Bodenseekreis, zu Gast. Er stellte das "Frankfurter Modell" vor, eine Handreichung für Vereine und Verbände zur Gewinnung und Bindung ihrer ehrenamtlichen Kräfte. In einer kurzen Gruppenarbeit konkretisierten dann die Teilnehmenden, wie das Modell in ihrer spezifischen Situation umgesetzt werden könnte. Wir hoffen, diese Methode hat zu interessanten Erkenntnissen geführt! Wer sich für das Modell interessiert, kann hier nachlesen: https://www.dsj.de/junges-engagement/

Um selbst nicht in die Lage vieler Vereine zu kommen, dass Engagierte abwandern und kein Nachwuchs in Sicht ist, formulierte der KJR bei der Versammlung auch eine Bitte: Da Evelyn Rau, die erste Vorsitzende, ihre Tätigkeit zum Jahresende abgeben wird und der Vorstand generell eher klein ist, werden dringend neue Mitglieder gesucht. Engagieren kann sich jeder, der sich für Jugendarbeit interessiert und den KJR nach außen hin vertreten, aber auch Impulse für die inhaltliche Ausrichtung geben möchte. Bei Interesse einfach in der Geschäftsstelle unter 075121081 melden.

Vielen Dank an alle für die gelungene Mitgliederversammlung und einen schönen Advent.

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter