• Vielfalt in Partizipation

    Vielfalt in Partizipation

    Ein Fachtag zur Jugendbeteiligung findet am Mittwoch, den 13.Feb. 19 von 9:00-13:30 im Tagungshaus in Weingarten statt. Es geht um die Vielfalt von Beteiligung, um unterschiedliche Zielgruppen, Formen und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen. Weiterlesen
  • Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht das Team vom Kreisjugendring!

    Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht das Team vom Kreisjugendring!

  • Schöne Ferien

    Schöne Ferien

    Am Dienstag, den 22. Januar 18 bietet der Kreisjugendring von 18-20-Uhr eine Ideenbörse für die Verantwortlichen von Ferienprogrammen in Städten und Gemeinden. Weiterlesen
  • Freiwilligendienste

    Freiwilligendienste

    Viele Jugendliche möchten nach der Schule erst mal einen Freiwilligendienst machen. Diese Abende in Ravensburg und Isny bieten alle Interessierten Informationen und Erfahrungsberichte von jungen Menschen, die gerade ein solches Jahr machen. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Jugendliche leben gerne in Amtzell

24 Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren kamen am Donnerstagnachmittag in die Turn- und Festhalle nach Amtzell. In Kleingruppen haben sie ihre Ideen, Wünsche und Anregungen ausgearbeitet und sie anschließend Herrn Moll (Bürgermeister), einzelnen Gemeinderäten, der Schulsozialarbeit und Frau Nandi vom Kreisjugendring präsentiert. "Sie erbrachten tolle Erkenntnisse" sagte Herr Moll.

Das Jugendhearing wurde in Kooperation mit dem Kreisjugendring organisiert und durchgeführt. Ein Ergebnis des Nachmittags war: ein Großteil der Jugend in Amtzell fühlt sich wohl, lebt dort gerne und ist gerne "Amtzeller".

Eineinhalb Stunden lang hatten sich die Jugendlichen zu unterschiedlichen Themen wie: Jugend-App, Jugendräume und Plätze, Sportangebote,... auseinander gesetzt. Und siehe da: Das gute alte Gemeindeblatt hat auch bei der Jugend noch längst nicht ausgedient. Jedenfalls überholte es den Facebook Auftritt der Gemeinde und auch eine angedachte Jugend App wurde als überflüssig bezeichnet. Lange  wurde mit einer fünfergruppe zum Thema Jugendbeteiligung diskutiert. Die Jungs wünschen sich einen Jugendgemeinderat oder eine andere Form sich einzubringen.

Die Ergebnisse werden von Frau Nandi und Jugendlichen Anfang Juli im Gemeinderat präsentiert.

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter