• Freiwilligendienste in Deutschland

    Freiwilligendienste in Deutschland

    Wir laden ein zu einem digitalen Infoabend rund um das Freiwillige soziale/ ökologische Jahr und den Bundesfreiwilligendienst. Weiterlesen
  • Flipcharts gestalten!

    Flipcharts gestalten!

    Dieser digitale Workshop bietet einen Einstieg in die spannende Welt der Digitalisierung - ob am Flipchart, Metaplan oder auf Moderationskarten oder ganz einfach auf Papier. Weiterlesen
  • Demokratie leben! - Onlineworkshop

    Demokratie leben! - Onlineworkshop

    Vereine, Initiativen und Gruppen im Landkreis Ravensburg sind auch im Jahr 2022 aufgerufen, Projekte zur Förderung der Demokratie, zur Eindämmung von Extremismus und Gewalt gegen Minderheiten, zur Förderung des interkulturellen Austauschs und zum Ausbau von Beteiligungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu planen und umzusetzen. Weiterlesen
  • Interesse geweckt?

    Interesse geweckt?

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Kreisjugendring Ravensburg e. V., Tanja Beck, Kuppelnaustr. 36, 88212 Ravensburg, Tel: 0751 21081 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Jugend trifft Politik

http://www.schwaebische.de/cms_media/module_img/4757/2378789_1_article660x420_B993945133Z.1_20150429160355_000_G5V3ICQ9T.2-0.jpg

150 Schüler des Gymnasium Weingarten, der Realschule Weingarten, der Talschule, der Schussentalschule, des AEG-Ravensburg, der Gemeinschaftsschule Baienfurt und des KBZO, haben sich am vergangenen Montag zur ersten regionalen Jugendkonferen in Weingarten getroffen. Es ging vor allem um Politik.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Chiara Schlichte vom Jugendgemeinderat Weingarten und Maximilian Kremer vom Schülerrat Ravensburg. Der erste Teil bestand aus dem „BaWü-Café“ in dem sich kleine Gruppen bildeten, die sich mit fünf ausgewählten Themen beschäftigten und diese diskutierten. Auf der Agenda standen die Themen „Wählen ab 16“, „Mehr Praxis bzw. Praktika in der Schule“, „Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen“, „Grundeinkommen für 15- bis 25-Jährige“ und „Baden-Württemberg 2025“.

Die Teilnehmer konnten in drei Runden, in denen sich die Tischgruppen immer wieder neu zusammensetzten, maximal drei der Themen diskutieren. Gerade der Punkt „BaWü 2025“, bei dem die Jugendlichen ihre Vorstellungen und Wünsche für ihre Zukunft im Land äußern konnten, kam sehr gut an. Unter anderem ging es um die gleichberechtigte Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften und sinnvolle Wege der Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Im zweiten Teil brachten die Jugendlichen ihre Fragen, Anregungen und Meinungen in die Diskussionen mit einigen Politikern ein. Die Landtagsabgeordneten Manfred Lucha (Grüne) und Rudolf Köberle (CDU) sowie der langjährige Bundestagsabgeordnete Rudolf Bindig (SPD) standen den Teilnehmern Rede und Antwort und waren sehr angetan von den Anregungen und dem Interesse der Jugendlichen.

Der Jugendgemeinderat Weingarten – neben Kreisjugendring Ravensburg und dem Landratsamt Ravensburg einer der Veranstalter – zog ein positives Fazit. Kaum eine halbe Stunde nach Ende der Veranstaltung gingen über die sozialen Netzwerke schon erste positive Rückmeldungen der Teilnehmenden ein. Offenbar hat diese Veranstaltung einen großen Stellenwert unter jungen Menschen erreicht.

Die regionalen Jugendkonferenzen gehen auf eine Initiative des Landtags von Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Landesjugendring, der Landeszentrale für politische Bildung, dem Kultus- und Sozialministerium und den kommunalen Spitzenverbänden zurück. Während des laufenden Schuljahrs finden überall in Baden-Württemberg regionale Jugendkonferenzen unter der Überschrift „Was uns bewegt – Jugendliche und LandespolitikerInnen im Gespräch“ statt. Den Abschluss der Aktion bildet der Jugendlandtag am 14. und 15. Juli 2015 in Stuttgart.

Am Samstag, 9. Mai findet die zweite regionale Jugendkonferenz im Landkreis Ravensburg in Wangen und Leutkirch statt.

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter