• Multiplikator*innen-Schulung

    Multiplikator*innen-Schulung

    „Straight Ahead“ – ein Planspiel zu Radikalisierungsprozessen. Es ist für die Durchführung in Schulklassen ausgelegt und soll Jugendliche dazu befähigen, radikale Tendenzen frühzeitig zu erkennen und Unterstützung zu suchen. Weiterlesen
  • Presseseminar

    Presseseminar

    Ob auf der eigenen Homepage, im Gemeindeblatt oder in der Vereinsbeilage der Schwäbischen Zeitung – wer zeigen will, was sein Verein, sein Jugendtreff oder die Verbandsgruppe alles auf die Beine stellt, muss sich um eine gute Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Weiterlesen
  • Spiele für zwischendurch

    Spiele für zwischendurch

    Spiel und Bewegung machen Spaß. Egal ob in der Kinder- oder Jugendgruppe, auf der Freizeit, im Jugendtreff, im Sportverein oder in der Bildungsarbeit: Spiele eignen sich gut als Einstieg, zum Kennenlernen, als Auflockerung für „zwischendurch“ oder als Abschluss. Weiterlesen
  • Demokratie leben!

    Demokratie leben!

    Ab sofort können neue Projektanträge gestellt werden für Veranstaltungen zur Förderung des Demokratie- und Toleranzverständnisses im Landkreis Ravensburg. Auch im Jugendfonds stehen Mittel für Gruppen und Initiativen zur Verfügung. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Infos des Kreisjugendrings

Wir suchen Verstärkung!

Ab dem neuen Jahr haben wir zwei Stellen zu vergeben:
Wir suchen zum 1. April 2020 eine/n  Geschäftsführer/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (ab 75%), unbefristet, SuS TVöD   
Ab dem 1. Januar 2020 suchen wir eine Projektkoordination (m/w/d) in Teilzeit (50% - 75%) für das Bundesprogramm "Demokratie leben" 

Weitere Infos:

Weiterlesen ...

Land in Sicht!

Ideen aus Forschung und Praxis zur Demokratiegestaltung im Sozialraum

Von 2017 bis 2019 wurden im Rahmen einer Praxis-Wissenschaft-Kooperation in unterschiedlichen ländlich geprägten Regionen Deutschlands Fort- und Weiterbildungen für professionelle und zivilgesellschaftliche Akteur*innen entwickelt. Fachliche Grundlage bildete das handlungsorientierte „KISSeS“ Konzept von Prof. Kurt Möller, mit dem soziale und pädagogische Fachkräfte mehr Handlungssicherheit, im Umgang mit „pauschalisierenden Abwertungskonstruktionen“, gewinnen sollen. Der Transfertag in Weingarten stellt einerseits Ergebnisse des Forschungsprojekts „Land in Sicht!“ (LiS) vor und hat zum Ziel, diese in die lokale und regionale Praxis und Ausbildung zu transferieren. Zielgruppe des Fachtags sind neben pädagogischen Fachkräften auch Studierende, Lehrende und Mitarbeitende aus Verwaltung und Politik.

Inhalte und Ziele des Fachtags: » Vorstellung von Zielen und Ergebnissen des Projekts „Land in Sicht!“ » Einführung in das Konzept „KISSeS“ als Handlungsstrategie » Anschub von Austausch und regionaler Vernetzung zwischen Studierenden, Lehrenden, pädagogischen Fachkräften und Mitarbeitenden aus Verwaltung und Politik » Anregen der Reflexion über die lokale Situation und mögliche Intervention gegen Abwertungen

Nähere Infos gibt es hier im Programm: Programm_Fachtag_Land_in_Sicht.pdf

KVJS-Bericht zur Jugendarbeit in der Kommune

Der Kommunalverband Jugend und Soziales (KVJS) hat seinen 19. Bericht zur Jugend(Sozial)arbeit in den Kommunen vorgestellt.
Eine Kernaussage: Der Anteil für Ausgaben für die Kinder- und Jugendarbeit an den Gesamtaufwendungen der Jugendhilfe hat sich seit 2013 kontinuierlich verringert. Den ganzen Bericht gibt es hier Bericht__JA_JSA_Kurzfassung.pdf

Weiterlesen ...

Weitere Neuigkeiten

Wir versenden monatlich einen Newsletter mit aktuellen Fortbildungs- und Weiterbildungempfehlungen, Finanzierungstipps für Jugendarbeit und aktuelle Wettbewerbe sowie Neuigkeiten und Infos aus den Bereichen Jugendpolitik, Medienpädagogik, außerschulische Jugenbildung und Interkulturrelles, sowie Büchtipps und eine Infothek. Im Archiv gibt es alle bisherigen Newsletter zum Nachlesen.

Zum aktuellen Newsletter